VERANSTALTUNGSREIHE FÜR JUNGE LITERATUR

„Kurzweilig, informativ, intelligent und witzig – so kann man die Literaturshow kurz beschreiben.“ – RP Online

nächster Termin


Dorian Steinhoff und Mithu M. Sanyal
»Identitti«

 

starring

Mithu M. Sanyal
>> Identitti

Am 4. und 5. März, jeweils um 20:30

live auf Telegram

 

Tickets

>> hier

UNser Nächster Gast

© Guido Schiefer

 

Mithu M. Sanyal mit »Identitti«

Was für ein Skandal: Prof. Dr. Saraswati ist WEISS! Schlimmer geht es nicht. Denn die Professorin für Postcolonial Studies in Düsseldorf war eben noch die Übergöttin aller Debatten über Identität – und beschrieb sich als Person of Colour. Als würden Sally Rooney, Beyoncé und Frantz Fanon zusammen Sex Education gucken, beginnt damit eine Jagd nach „echter“ Zugehörigkeit. Während das Netz Saraswati hetzt und Demos ihre Entlassung fordern, stellt ihre Studentin Nivedita ihr intimste Fragen. Mithu Sanyal schreibt mit beglückender Selbstironie und befreiendem Wissen. Den Schleudergang dieses Romans verlässt niemand, wie er*sie ihn betrat.

Mithu M. Sanyal wurde 1971 in Düsseldorf geboren und ist Kulturwissenschaftlerin, Autorin, Journalistin und Kritikerin. 2009 erschien ihr Sachbuch „Vulva. Das unsichtbare Geschlecht“, 2016 „Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens“

Weitere Infos zu Buch und Autorin hier.

Moderation: Dorian Steinhoff
4. + 5. März
jeweils 20:30 Uhr live aufTelegram
Tickets hier.


UNser letzter Gast

© Hella Wittenberg

Ilona Harmann mit »Land in Sicht«

Jana hat ihren Vater nie kennengelernt. Alles, was sie über ihn weiß, ist, dass er als Kapitän auf der MS Mozart arbeitet, einem eher wenig glamourösen Kreuzfahrtschiff auf der Donau. Also bucht sie sich kurzerhand eine Woche dort ein. Ob sie sich ihm zu erkennen geben wird, weiß sie noch nicht. Mit knapp hundert Gästen im Seniorenalter und der trinkfesten Bordbesatzung beginnt die Fahrt von Passau nach Wien. Mit großer Sensibilität erzählt Ilona Hartmann die Geschichte einer jungen Frau auf der Suche nach den eigenen Wurzeln. Ein Roman voller Situationskomik und ungewöhnlicher Begegnungen, aber auch der Beginn einer zärtlichen, emotionalen Annäherung zwischen Vater und Tochter, die gerade erst lernen, was es heißt, einander Familie zu sein.

Ilona Hartmann ist freie Autorin und Texterin. Geboren 1990 bei Stuttgart zog sie direkt nach dem Abitur erst nach Leipzig und dann nach Berlin, vor allem aber ins Internet, wo sie bis heute lebt. “Land in Sicht” ist ihr erster Roman. Texte von ihr finden sich regelmäßig auf ZEIT Online, in Der Freitag und auf Twitter. Instagram @ilona_hartmann Twitter @zirkuspony

Weitere Infos zu Buch und Autorin hier.

Moderation: Dorian Steinhoff
18. + 19. Januar.
jeweils 20:30 Uhr live via Telegram

Über uns

Literaturshow NRW präsentiert junge deutschsprachige Literatur – und zwar kurzgetaktet und smart, mit Verve und Witz: Die Abende schließen Lesung und Late-Night-Show miteinander kurz und sind ein fröhlicher Punsch aus Textjingles, alternativen Romananfängen, wilden Plotideen und anderen Überraschungen, von denen vorher wirklich niemand wusste. Alles in bunt, aber nicht zu grell. Außerdem wird bestimmt auch vorgelesen.

Für dieses Projekt kooperieren das Kulturzentrum zakk (Düsseldorf), das Literaturhaus Bonn, das Theater im Bauturm (Köln), das Ulla-Hahn Haus Monheim, das Passwort cultra (Brühl) und die Stadtbücherei Nettetal. So kommt 24 Mal im Jahr das Aufwühlendste und Schönste aus der jungen Bücherwelt auf die Bühnen in NRW. Das macht Literaturshow NRW zu einer der größten Reihen für junge Literatur in Deutschland.

Partner

Förderer

Literaturshow NRW wird gefördert von der Kunststiftung NRW und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Literaturshow NRW ist ein Konzept von

Rückblick

Kontakt

Ansprechpartnerin: Charlotte Hübner
Tel: 0228 – 555 2 777 0 

E-Mail: huebner@literaturhaus-bonn.de

Literaturshow NRW auf Facebook

Literaturshow NRW auf Instagram

 

 

 

 

 

Bei Fragen, Anmerkungen und Vorschlägen schickt uns bitte eine Mail.

14 + 7 =